• 20.01.2015 Leipzig

    Die Weihnachtszeit und damit verbunden das Weihnachtsgeschäft, ist laut Amazons eigener Aussage, die wichtigste Zeit im ganzen Jahr. Da erscheint es nur logisch, dass die Gewerkschaft Ver.di genau in diesem Zeitraum zum Streik aufruft. Welchen Effekt hatte aber nun die Arbeitsniederlegung in diesem Jahr? Hat man den weltweit führenden Onlinehändler treffen können oder nimmt er gar keine Notiz davon, wenn seine Mitarbeiter die Arbeit ruhen lassen?

  • 14.01.2015 verdi-amazon.de

    Wir legen noch zu, versprochen!

    So gut waren wir noch nie. Und wir legen weiter zu,versprochen!
    Eine Streikwelle, die im Dezember mit Bad Hersfeld, Leipzig, Graben, Rheinberg, Werne und Koblenz sechs von acht Standorten erfasste, das hätten uns viele nicht zugetraut. Diese Fehleinschätzung konnten wir jetzt gemeinsam korrigieren.

    Seit es im Frühjahr 2013 in Bad Hersfeld und Leipzig mit ersten Arbeitsniederlegungen für tariflich abgesicherte,...

  • 14.01.2015 verdi-amazon.de

    Amazon mit ver.di ist sogar auf der österreichischen Seite

    GPA-djp-Katzian: Volle Solidarität mit dem Arbeitskampf bei Amazon!
    Richtiger Tarifvertrag für die Beschäftigten wäre auch ein Signal gegen das Lohndumping in der EU Zur Homepage GPA-djp

  • 12.01.2015 verdi-amazon.de

    Amazon zeigt eine deutlich gewerkschaftsfeindliche Haltung

    Im Gespräch mit Stefan Najda, verdi

    Im Interview mit "Der Freiheitsliebe" spricht er über den Streik bei Amazonund den Tarifkonflikt mit ver.di.

    In den Wochen vor Weihnachten hat der Streik der Beschäftigten bei Amazon großes Aufsehen erregt, da er einer der längsten Streiks im Versandhandel war und das wichtige Weihnachtsgeschäft traf. Wir haben über Gründe und Wirkung des Streiks mit dem Bundesfachgruppensekretär von Verdi im Einzel-und Versandhandel, Stefan Najda, gesprochen....

  • 24.12.2014 verdi-amazon.de

    Amazon: Streiks bis zum 24. Dezember

    Youtube Video mit klarer Ansage

    ver.di streikt bei Amazon


    Link zum YouTube Video

  • 23.12.2014 Leipzig

    Am 22. und 23.12.2014 übergaben die streikenden Beschäftigten von Amazon zwei Spenden. Die erste Spende in Höhe von 710,50 € bekam das Tabaluga Kinderheim. Die zweite Spende folgte einen Tag später, dabei wurde eine Sachspende in Form von Spielzeug, Büchern und Gebrauchsgegenständen für Kinder und Jugendliche an die Straßenkinder von „Tante E. übergeben.

  • 18.12.2014 Leipzig

    Auf dem heutigen Arbeitsmarkt ist es wichtig sich flexibel zu zeigen. Das heißt, dass man sich den Gegebenheiten am Arbeitsmarkt anpassen muss.

  • 16.12.2014 verdi-amazon.de

    Der Streik bei Amazon

    könnte mich treffen - ich stehe aber hinter den Streikenden

    Amazon-Mitarbeiter beginnen Ausstand

12. Januar 2015

Amazon zeigt eine deutlich gewerkschaftsfeindliche Haltung

Im Gespräch mit Stefan Najda, verdi

Im Interview mit "Der Freiheitsliebe" spricht er über den Streik bei Amazonund den Tarifkonflikt mit ver.di.

In den Wochen vor Weihnachten hat der Streik der Beschäftigten bei Amazon großes Aufsehen erregt, da er einer der längsten Streiks im Versandhandel war und das wichtige Weihnachtsgeschäft traf. Wir haben über Gründe und Wirkung des Streiks mit dem Bundesfachgruppensekretär von Verdi im Einzel-und Versandhandel, Stefan Najda, gesprochen....

15. Dezember 2014

neues deutschland

Streiks bei Amazon begonnen

15.12.2014
Ausstand an fünf Standorten / ver.di: Es geht um einen Grundsatzkonflikt: Weltweit agierender Konzern darf Rechte von Beschäftigten nicht missachten

Berlin....

12. Dezember 2014

Amazon: Streikwelle im Weihnachtsgeschäft

Berlin, 12. Dezember 2014 | ver.di ruft die Beschäftigten der fünf Amazon-Versandhandelszentren....

„Lassen wir zu, dass ein weltweit agierender Konzern die Rechte von Beschäftigten missachtet oder sorgen wir gemeinsam dafür, dass sich auch Amazon an Regeln halten muss?...

(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 27.01.2015